Ein Stück vom Glück

Letzten Mittwoch durften die Studenten der Uni Mannheim eine ganz besondere Ausgabe des Theaterstands erleben. Voll bepackt mit Glücksrad, Buttonmaschine, Süßigkeiten und Freikarten waren unsere Schillergirls in der Mensa unterwegs.

11251671_814814601948409_601553696_n-1

Die neugierigsten Gesichter haben dem Hunger getrotzt und sich erst einmal eine Pause bei uns gegönnt. Besonders am Drive-in Theatre und den legendären Schill-Outs haben viele Studenten Gefallen gefunden. Das neue Schill-Out Special Intime Konzerte für Stadtnomaden birgt sicher einige Überraschungen, da waren sich unsere Besucher einig. Auch der Afrika-Schwerpunkt im Benjamin Franklin Village wusste unter den Studenten aus aller Herren Länder zu überzeugen und hat für interessante Gespräche gesorgt.

11212334_814814718615064_620606354_n-1

Wer uns verpasst hat, sollte sich diesen Donnerstag, den 21. Mai, rot im Kalender anstreichen. Denn unter strengster Geheimhaltung planen wir im Schillerbüro bereits die nächsten Überraschungen!

10884413_814814725281730_917844540_n

Es geht wieder los …

Und unser Team im Schillerbüro ist schon fleißig am planen, koordinieren und einstimmen – auf die 18. Internationalen Schillertage! Im Laufe der kommenden Wochen fütist15_störer_hurratert euch dieser Blog mit Vorab-Infos und Einblicken in den Alltag des Schillerbüros – das Planungszentrum der Schillertage. Peu à peu stellen wir unser Programm und das Schillertageteam vor und berichten, was hinter den Kulissen solch eines internationalen Festivals vor sich geht.

… Wie zum Beispiel:

Eine wichtige Hürde wurde genommen: ein Fliegengitter für unsere Bürofenster, um uns vor Wespenattacken bewahren. Gar nicht so unwahrscheinlich, da der Baum gegenüber vom Büro ein stattliches Wespennest beherbergt (worauf die vielen Wespen im Büro schließen lassen; konkrete Beweise wurden noch nicht erbracht). Also von höchster Priorität insbesondere bei Wespenallergikern! Das Gitter befindet sich, zugegebenermaßen, noch nicht an Ort und Stelle. Aber die Maße wurden genommen und nun ist die Anbringung nur noch eine Frage der Zeit – wir werden berichten.

… der vermeintliche Sitz des Übels (zugleich der Blick aus unserem Bürofenster)

… der vermeintliche Sitz des Übels (zugleich der Blick aus unserem Bürofenster)

Apropos intime Einblicke: Unser Schill-Out Konzertprogramm ist nun auch im Veranstaltungsformat bei Facebook vertreten, darunter das Spezial Intime Konzerte für Stadtnomaden. Alle Schill-Outs findet ihr in der Veranstaltungsübersicht des NTM. Also nichts wie teilnehmen!

Tschüss Bürgerbühnenfestival – Hallo Schillertage

Luft zum Durchatmen war nicht wirklich da – der nahtlose Übergang vom 2. Bürgerbühnenfestival, einem deutsch-europäischen Theatertreffen, und den 18. Internationalen Schillertagen hat leider auch dazu geführt, dass wir unseren Blog etwas vernachlässigt haben. Aber das ist jetzt vorbei!

Wir haben ein junges Team motivierter “Schillerboys” und “Schillergirls” – wie wir unser Festivalteam der Schillertage seit Jahren liebevoll nennen – die dem Blog wieder aufmischen werden! Man darf gespannt sein!!!

Damit das 2. Bürgerbühnenfestival noch etwas besprochen wird, liefern wir weinige Impressionen und Geschichten nach. Denn es war – nicht zuletzt dank der großartigen Unterstützung Aller (besonders natürlich unseres Clubs der Mouseclicker und Face-to-Face-Blicker) – ein ganz wunderbares Festival!

Zu Beginn unser offizielles Resümee:

Weiterlesen