Es geht wieder los …

Und unser Team im Schillerbüro ist schon fleißig am planen, koordinieren und einstimmen – auf die 18. Internationalen Schillertage! Im Laufe der kommenden Wochen fütist15_störer_hurratert euch dieser Blog mit Vorab-Infos und Einblicken in den Alltag des Schillerbüros – das Planungszentrum der Schillertage. Peu à peu stellen wir unser Programm und das Schillertageteam vor und berichten, was hinter den Kulissen solch eines internationalen Festivals vor sich geht.

… Wie zum Beispiel:

Eine wichtige Hürde wurde genommen: ein Fliegengitter für unsere Bürofenster, um uns vor Wespenattacken bewahren. Gar nicht so unwahrscheinlich, da der Baum gegenüber vom Büro ein stattliches Wespennest beherbergt (worauf die vielen Wespen im Büro schließen lassen; konkrete Beweise wurden noch nicht erbracht). Also von höchster Priorität insbesondere bei Wespenallergikern! Das Gitter befindet sich, zugegebenermaßen, noch nicht an Ort und Stelle. Aber die Maße wurden genommen und nun ist die Anbringung nur noch eine Frage der Zeit – wir werden berichten.

… der vermeintliche Sitz des Übels (zugleich der Blick aus unserem Bürofenster)

… der vermeintliche Sitz des Übels (zugleich der Blick aus unserem Bürofenster)

Apropos intime Einblicke: Unser Schill-Out Konzertprogramm ist nun auch im Veranstaltungsformat bei Facebook vertreten, darunter das Spezial Intime Konzerte für Stadtnomaden. Alle Schill-Outs findet ihr in der Veranstaltungsübersicht des NTM. Also nichts wie teilnehmen!