Tschüss Bürgerbühnenfestival – Hallo Schillertage

Luft zum Durchatmen war nicht wirklich da – der nahtlose Übergang vom 2. Bürgerbühnenfestival, einem deutsch-europäischen Theatertreffen, und den 18. Internationalen Schillertagen hat leider auch dazu geführt, dass wir unseren Blog etwas vernachlässigt haben. Aber das ist jetzt vorbei!

Wir haben ein junges Team motivierter “Schillerboys” und “Schillergirls” – wie wir unser Festivalteam der Schillertage seit Jahren liebevoll nennen – die dem Blog wieder aufmischen werden! Man darf gespannt sein!!!

Damit das 2. Bürgerbühnenfestival noch etwas besprochen wird, liefern wir weinige Impressionen und Geschichten nach. Denn es war – nicht zuletzt dank der großartigen Unterstützung Aller (besonders natürlich unseres Clubs der Mouseclicker und Face-to-Face-Blicker) – ein ganz wunderbares Festival!

Zu Beginn unser offizielles Resümee:

Weiterlesen

Nachlesen für Theaterbegeisterte

Für alle, die sich noch weiter über das 2. Bürgerbühnenfestival in Mannheim und seine Vorstellungen informieren wollen. Hier gibt es erste Besprechungen, Ankündigungen, Interviews, und was das Theaterherz noch alles begehrt.*

*Nur so lange die Links aktiv sind versteht sich!

Mit Eisbär, Luftballons und Co.

Am Samstagmorgen um halb zehn standen bereits die ersten, vor Kälte bibbernden, Gestalten auf dem Mannheimer Marktplatz (Ecke Coffee Fellows), um den Nationaltheater-Stand anlässlich des 2. Bürgerbühnenfestivals aufzubauen. Doch kurze Zeit später war die Kälte vollkommen vergessen, weil alle damit beschäftigt waren, interessierten Passanten von dem Festival zu berichten und ihnen Programmhefte auszuteilen. Und als wir dann auch noch tatkräftige Unterstützung von dem Eisbären erhielten, waren wir vor faszinierten Kleinkindern, bellenden Hunden und Fotographie freudigen Menschen nicht mehr sicher. Das Interesse der Vorbeieilenden war, wenn man sie erst mal zum Anhalten und Zuhören gebracht hatte, enorm groß. So macht das Spaß!

P1060948

Auch unser Clubmitglied Michael konnte dem Eisbären nicht wiederstehen!

Und somit wird es auch nächsten Samstag, den 14.03.2015, einen Markstand zwischen 11.00 und 13.00 Uhr geben*, bei dem wir auf viele Theaterbegeisterte hoffen und es lohnt sich auf jeden Fall vorbeizuschauen, denn so einen lebendig aussehenden und sooo kuscheligen Eisbären sieht man nicht alle Tage. Auf jeden Fall eine Kamera mitnehmen!!!

*Bei Regenwetter muss der Stand leider entfallen.