Intime Einblicke ins Schillerbüro

Für alle, die schon immer einen Blick hinter unsere Bürotür werfen wollten! Impressionen unseres Büroalltags:

Schiller@work

Schiller@work

Freitagnachmittag, das Team beim Herstellen der Festivalpässe, Einteilung der Essensmarken, und viel mehr. Voller Einsatz für ein gelungenes Festival!

Gelegentlich verschlägt es uns aber doch auch aus dem Büro heraus. Wie zum Beispiel bei unseren Uniständen.

Unsere “Außeneinsätze”:

Schiller goes Maifeld – das Schillerteam auf dem Maifeld Derby. Sozusagen Festival-Spionage (streng dienstlich).

Vielleicht habt ihr uns aber auch während einem der Marktstände auf dem Mannheimer Wochenmarkt auf getroffen. Die letzte Chance dazu gab es vergangenen Samstag, inklusive der Aktion zwei Karten zum Preis von einer.

10405546_10152723446845933_8498422855650647739_n

Oder ihr schnappt euch einen Flyer der Schill-Outs, die im Moment im Kreis Mannheim verteilt werden.

Für alle, die mehr wollen, oder sich fragen, was aus dem Fliegengitter für das Bürofenster geworden ist … Mehr Einblicke folgen!

Bis dahin gibt es News auf Facebook und Infos hier. Und nicht vergessen: Karten besorgen!

Unistand, die Zweite

Nicht minder gelungen verlief der zweite Stand der Schillertage an der Uni Mannheim. Diesmal konnten wir sogar mit Musik – kleine Appetitanreger für die Schill-Outs – auftrumpfen. Und wir und alle Neugierigen durften außerdem die Sonne vor der Mensa genießen. Der einzige Nachteil am Standort draußen (nur ersichtlich, wenn man sich das Foto sehr genau anschaut): Unser zweiter Aufsteller fiel leider dem Wind zum Opfer (wir bewahrten ihn vor dem totalen Knockout durch Abbau). Den anderen Aufsteller stützten Musikbox sowie Programmbuchkartons.

Nachdem sich unsere Improvisationskünste derart bewiesen hatten, versorgten wir alle Interessierten mit ausführlichen Infos zu den Schillertagen. Mehr davon gibt es hier.

IMG_20150521_125709

Ihr habt uns verpasst? Schade. Aber kein Problem. Ausführliche Infos gibt es auch online: hier oder hier. Karten bekommt ihr im regulären Verkauf der Theaterkasse. Und spätestens sehen wir uns zwischen dem 12. und 20.! – denn weder die diesjährigen Stücke noch das Schill-Out Programm sollte man sich entgehen lassen!

Es geht wieder los …

Und unser Team im Schillerbüro ist schon fleißig am planen, koordinieren und einstimmen – auf die 18. Internationalen Schillertage! Im Laufe der kommenden Wochen fütist15_störer_hurratert euch dieser Blog mit Vorab-Infos und Einblicken in den Alltag des Schillerbüros – das Planungszentrum der Schillertage. Peu à peu stellen wir unser Programm und das Schillertageteam vor und berichten, was hinter den Kulissen solch eines internationalen Festivals vor sich geht.

… Wie zum Beispiel:

Eine wichtige Hürde wurde genommen: ein Fliegengitter für unsere Bürofenster, um uns vor Wespenattacken bewahren. Gar nicht so unwahrscheinlich, da der Baum gegenüber vom Büro ein stattliches Wespennest beherbergt (worauf die vielen Wespen im Büro schließen lassen; konkrete Beweise wurden noch nicht erbracht). Also von höchster Priorität insbesondere bei Wespenallergikern! Das Gitter befindet sich, zugegebenermaßen, noch nicht an Ort und Stelle. Aber die Maße wurden genommen und nun ist die Anbringung nur noch eine Frage der Zeit – wir werden berichten.

… der vermeintliche Sitz des Übels (zugleich der Blick aus unserem Bürofenster)

… der vermeintliche Sitz des Übels (zugleich der Blick aus unserem Bürofenster)

Apropos intime Einblicke: Unser Schill-Out Konzertprogramm ist nun auch im Veranstaltungsformat bei Facebook vertreten, darunter das Spezial Intime Konzerte für Stadtnomaden. Alle Schill-Outs findet ihr in der Veranstaltungsübersicht des NTM. Also nichts wie teilnehmen!